Samstag, 5. Januar 2013

Gnocci Gorgonzola

Gnocci Gorgonzola


Wie immer an fast jedem Wochenende wird auch heute wieder gekocht :) nach kurzem überlegen haben wir uns für selbstgemachte Gnocci mit Gorgonzolasoße entschieden.

Natürlich wollen wir dies euch auch nicht vorenthalten:






Für die Gnocci benötigt man folgendes:
500g mehlig kochende Kartoffeln
~100g Mehl
50g Parmesan (gerieben)
Muskatnuss
Pfeffer
Salz
1 ganzes Ei
1 Eigelb

Die Kartoffeln werden weich gekocht. Danach lässt man sie kurz abkühlen und drückt lauwarm durch eine Presse. Wir hatten keine deswegen haben wir sie einfach in eine große flache Schüssel und mit einer Gabel angedrückt.
Anschließend kommen Ei, Parmesan und Muskatnuss hinzu und man gibt so lange Mehl hinzu biss es ein glatter Teig wird.

Dann haben wir daraus würste geformt und diese kurz ruhen lassen um die Soße aufzusetzen.



Für die Soße benötigt man eigentlich nur etwa 100g Gorgonzola Käse und eine Packung Mascapone. Dieses wird in einem Topf verschmolzen und mit dem Saft und der Schale von einer frischen Zitrone und Salz abgeschmeckt.



Sobald die Soße auf dem Herd steht sollte auch ein großer Topf mit Wasser aufgesetzt werden für die Gnocci.

Die Gnocci-Würste werden in ca. 2 cm große Stück geschnitten und mit der oval grollt. Danach drückt man mit der Gabel noch Rillen rein damit die Soße besser haftet.

Die Gnocci kommen für etwa 1 Minute ins kochende Wasser... bis die Gnocci an der Oberfläche Schwimmen.


Dann diese Abschöpfen und mit der Soße kombinieren :)

Dazu haben wir den folgenden Wein getrunken:

Morgante Nero D'Avola 2010
Weingut: Morgante
Italien: Sizilien
Preis: ~9€





Wir wünschen Guten Hunger.


Heute Abend sind wir in der Roten Bar ab 21:30 falls wer spontan Lust hat :9


Kommentare:

  1. ooooh, wie cool! ich vermisse Gorgonzola!!
    kocht ihr das fuer mich, wenn ich wieder da bin? ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na logisch kochen wir das für dich :-) Freu mich schon drauf!

      Löschen