Montag, 21. Oktober 2013

Unser Urlaub auf Bali im Oktober 2013






 Bereits Ende letzten Jahres haben wir uns Gedanken gemacht, wohin es in diesem Jahrin den Urlaub gehen soll. Schnell viel die Wahl auf Bali, da Indonesien zu den besten Tauchplätzen der Welt zählt und man hier die größte Artenvielfalt der Erde finden kann. Durch Suchen im Internet stießen wir dann auf die deutsche Tauchschule Paradise Diving in Padang Bai. Diese bietet auch Tauchrundreisen auf der Insel an, was uns sehr zusagte, so hatten wir die Möglichkeit Bali zu erkunden (ohne ein eigenes Auto zu mieten) und verschiedene Tauchspots anzufahren. Auch wurde uns über Paradise Diving dabei geholfen, den Flug günstiger zu buchen. Nun hieß es erstmal noch 9 Monate warten...

Am 28.9.13 ging es los von Frankfurt nach Singapur und von dort weiter nach Bali; so landeten wir am 29.9. nach fast 15 Stunden Flugzeit in Denpasar. Wir wurden von einem der Fahrer der Tauchschule direkt am Flughafen abgeholt und nach Padang Bai gebracht, wo sich die Tauchschule befindet und wo wir die nächsten 8 Tage verbringen würden. Untergebracht waren wir im Hotel Puri Rai, ein schönes Hotel, mit Pool und einem Restaurant, in dem wir des öferen auch gegessen haben.


 
 

 
 

Die Tage in Padang Bai verbrachten wir mit Tauchen und Tauchkursen (Timo machte seinen Advanced Open Water Diver und wir beide zusammen noch den Nitroxkurs). Wir fuhren die verschiedensten Tauchplätze an und waren überwältigt von der Unterwasserwelt um Bali. Zu den Highlights zählten Mantarochen, Haie, Stachelrochen, Skorpionsfische, Sepien, Muränen, wunderschöne Korallen und natürlich das U.S.S Liberty Wrack (dies allerdings erst später in Tulamben). Wir hatten viel Spaß beim Tauchen und vor allem tolle Guides (Daniel, Abdul und Komang).
Am 2.10. machten wir einen Tagesausflug: Um 9 Uhr morgens ging es in Padang Bai los, zum nicht weit entfernten Fledermaustempel (Goa Lawah)




Wir besuchten die Reisterassen um Sedaman



Fuhren weiter zum Danau Batur am Lake Batur (wo wir in einem coolen Restaurant gegessen haben, mit direktem Blick auf den Vulkan)




Anschließend ging es auf eine Kaffee- und Gewürzplantage, wo wir den berühmten Copi Luwak probieren konnten, dem Kaffee, der aus den Exkrementen der Luwakkatze gewonnen wird.




 
 
Anschließend fuhren wir nach Ubud, zum Monkeyforest, einer alten Tempelanlage,in der sehr viele Affen leben, die man auch füttern kann








 
Dann besuchten wir noch den Markt von Ubud, der berühmt ist für seine Schnitzereien. Am Abend gab es dann ein typisches balinesisches Gericht: Duck Tutu...Eine Ente mit Reis serviert und Gemüse


Hier noch ein paar Eindrücke von Padang Bai:










Am 7.10. ging es dann weiter nach Tulamben. Nach einem Tauchgang am Wrack ging es in unser wunderschönes Hotel, dem Mimpi Resort, mit Open Air Dusche und kleinem Teich vor dem Zimmer









Nach 3 Tagen in Tulamben, einem interessanten Nachttauchgang am Wrack und einem super tollen Tauchgang im Korallengarten (unglaubliche Atmosphäre in Dunkelheit, nur mit Taschenlampe an einem Wrack entlang zu tauchen. Gesehen haben wir hier u.a. riesige Büffelkopfpapageienfische, eine sehr große Muräne) und noch anderen Tauchgängen ging es weiter nach Sanur, wo wir die letzten 3 Tage vor der Rückreise verbracht haben. Auch hier waren wir wieder in einem guten Hotel untergebracht. In Sanur kann man bis zur Unendlichkeit Shoppen (so lange das Geld reicht ;-) ),man kann aber auch den ganzen Tag an der Strandpromenade entlang laufen, es gibt unheimlich viel zu entdecken und leider gingen auch hier die Tage sehr schnell vorbei. In dieser Bar (Casablanca) waren wir 2 mal, weil sie neben House- bzw. Livemusik sehr gute Cocktails anbietet:


Natürlich ging es zum Essen auch mal auf den Nightmarket, hier gibt es alles frittiert, vor allem die frittierten Bananen und Kartoffeln waren sehr lecker






Am letzten Tag haben wir noch den Orchideengarten besucht und abends gab es tollen fangfrischen Hummer











Es bleibt nur noch zu sagen, dass es ein wunderschöner Urlaub war und das haben wir vor allem dem Team von Paradise Diving zu verdanken!!Die Rundreise war super organisiert, wir hatten tolle Hotels und unsere Ansprechpartner vor Ort waren immer für uns da

Wir möchten euch an dieser Stelle natürlich den Link zu Paradise Diving nicht vorenthalten:




Kommentare:

  1. mensch, da will ich ja glatt auch mal tauchen lernen, klingt echt saugeil!
    ...wobei mir das schnorcheln schon teilweise gereicht hat. ;)
    kanns kaum erwarten noch mehr Fotos zu sehen!

    AntwortenLöschen
  2. Super Fotos !!
    Beste Grüsse aus Bali
    Team
    www.divingbali.de Paradise Diving Bali

    AntwortenLöschen
  3. Danke und vielen Dank nochmal für die schöne Zeit

    AntwortenLöschen